mal eine algemeine info zum silberbruger "Hafen "

Gesperrt
franz
Beiträge: 18
Registriert: 15 Dez 2021, 22:50
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times

mal eine algemeine info zum silberbruger "Hafen "

Beitrag von franz »

aus gegebenen anlass  möchte ich da jetzt mal eine für alle bindende aussage des staffs haben wie es sich damit jetzt  verhällt da ich da nun sehr seltsame aussagen zu habe
zum einen was ist da nun   
:  nur noch mauerruinen und dahinter nix mehr vileicht mit regenwassergefüllterrisenkrater                                                                               :  mauern ruinen  und dahinter zusammen gesprengter hafen   also schutt und ache und kein leben mehr
:  der hafen  nur komplet zugemauer und mit seuchen zeug vollgestopft

: was ist die seuche wie kan man se bekämpfen und welche aus wirkung hat diese auf spieler


das soll mal als grundsätzliche informationen dienen für spieler weche nichts darüber wissen  darum bitte dazu mal eine fest bindende aussage von seiten des staffs
den ich weis nun langsam garnicht mehr was los ist und wie man sich da nun verhalten soll um es rp gerecht zu halten
zumal ich als spieler auch direkt nahe dem wohne 
 
Benutzeravatar
Aira
Beiträge: 947
Registriert: 30 Mai 2019, 22:24
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times

Re: mal eine algemeine info zum silberbruger "Hafen "

Beitrag von Aira »

Konkrete Infos zum Hafen:

  • Die Außenmauern existieren noch recht intakt. Diese sind an der ein oder anderen Stelle sicher geschwärzt und an den Mauerkronen vielleicht ein wenig eingefallen, aber sonst noch immer ein Bollwerk.
  • DAHINTER jedoch wurde der Hafen zerstört – es ist KEIN Wasserkrater, sondern die Gebäude, die es dort, gab wurden Mithilfe von Explo-Fässern zerstört und abgebrannt. Von den Häusern existieren also nur noch mehr oder weniger Ruinen.
  • ACHTUNG OG INFO:
    Durch eine EM-Quest vor nun knapp 2 Jahren wurde der Hafen mit Faerz’ress-Seuche verseucht. Diese Seuche ist sehr massiv, nicht heilbar, da es eine Strahlenseuche ist, aber klingt nach einer Weile von selbst ab. Die Seuche ist übertragbar, sobald man durch einen anderen Char läuft. D.h. auch die Viecher, die im Hafen sind, können das im Kampf übertragen, wenn ihr über sie drüber rennt. Außerdem liegen dort auch Triggerplatten (immer dort, wo die Wolken puffeln), die die Seuche übertragen.
    Da inzwischen Zeit vergangen ist, wird die Seuche auch nun schwächer sein, die Krankheitszeit wird also so schnell wie möglich jetzt runter gesetzt, damit die Infektion nun schneller vorbei ist. (Wir arbeiten gerade daran, das Script anzupassen, gebt uns dazu bisschen Zeit. Wer aktuell krank ist und den Timer herab gesetzt haben möchte, kann nach mir Pagen)
  • Die Seuche kann sich durchaus verbreiten, denn die Wesen, die dort hausen (Untote Wesen, Mutierte Ratten etc.), werden natürlich sich über ein wenig Ausgang freuen, wenn das Loch in der Mauer bleibt. Wird das Loch zeitnah wieder verschlossen, kann auch nichts mehr rauskommen.

Der Hafen wurde damals bewusst geschlossen, da er ohnehin wenig bis gar nicht genutzt wurde und um die Spieler ein wenig zusammen zu rücken. Es wäre jetzt die Möglichkeit herumzuforschen und IG herauszufinden, ob man dagegen etwas tun kann. ABER: es ist nun mal eben nicht so einfach.


Zu deinen persönlichen Sorgen, Konstantin:

- Wenn ein GM dein Haus bei der Explosion nicht beschädigt hat, dann ist dort auch KEIN Schaden entstanden. Glück gehabt!
- Dein Char kann – siehe oben – nur krank werden, wenn er über die versuchten Wesen/Verseuchten Chars drüber rennt bzw. durch den Hafen stromert und dabei durch den Nebel läuft.
Tyr
Site Admin
Beiträge: 674
Registriert: 17 Mai 2019, 21:02
Been thanked: 8 times

Re: mal eine algemeine info zum silberbruger "Hafen "

Beitrag von Tyr »

Noch eine Ergänzung zur Krankheit:

Die Krankheit wurde nun auf eine kürzere Gesamtdauer eingestellt.

Das bedeutet im Klartext:

Infiziert ihr euch habt ihr eine Inkubationszeit von 15 Minuten bis die ersten Symptome auftreten. Ihr erhaltet eine Systemmessage über diesen Vorgang! Schaltet also bitte eure Systemmessages im Journal ein. In dieser Zeit seid ihr auch bereits ansteckend, da es sich um eine Verstrahlung handelt, die bei direktem Kontakt mit einer Wahrscheinlichkeit von 30% übertragen wird.
Danach beginnen dann vier Krankheitsphasen die, je nach Glück (weil Zufallszahlen) mal schneller ticken können und mal langsamer.

Das bedeutet nach umgerechnet 1,5 bis 2,5 Stunden (IG Zeit) seid ihr nicht mehr ansteckend.
Nach 3,5 bis 8,5 Stunden (IG Zeit) seid ihr die Krankheit komplett los.

Code: Alles auswählen


Krankheitsverlauf:
---------------------------------------------------
Best Case Worst Case
Stufe 4 ansteckend 00:45:00 01:00:00
Stufe 3 ansteckend 00:40:00 01:20:00
Stufe 2 nicht ansteckend 01:20:00 02:00:00
Stufe 1 nicht ansteckend 00:50:00 04:00:00
---------------------------------------------------
Achtung: Der Krankheitsverlauf legt euch rpliche Beschränkungen auf. Ihr erhaltet keine Engineabzüge!
Gesperrt