Stärke und Gewicht

Moderator: Staff

Antworten
Arileiya / Malvor /Nia
Beiträge: 175
Registriert: 14 Jul 2019, 23:01

Stärke und Gewicht

Beitrag von Arileiya / Malvor /Nia » 18 Mai 2020, 18:35

Ich weiß, es wird auf der Neuen Map Möglichkeiten geben mit den Gewicht und dem Reagenzien Verbrauch besser umzugehen. Derzeit sehe ich aber sehr viele Meister Magier und auch einige Rangmagier die alle 13 Minuten ihren Segen erneuern, weil sie sonst weder laufen können, noch einen einfachen Gegenstand wie 'eine Portion Essen' annehmen könnten. Grade wenn man als Heiler, oder Supporter mit in einen Dungeon geht ist es sehr schade wenn man auf 3/4 der Strecke sagen muss "sorry muss umkehren die Alraune ist alle"

Daher mein Vorschlag, um Magiern kein alleinigen Vorteil zu geben, möchte ein vorschlagen das alle Chars pro Str Punkt einen zus Punkt Gewicht tragen können. Sprich ein Meistermagier mit 90 Str könnte 90 Gewicht mehr tragen und ein Krieger mit 120 Str könnte 120 Gewicht mehr tragen. Sobald die neue Map dann da ist, oder wir auf das neue System wechseln kann man diese Änderung bei bedarf ja Rückgängig machen.

Anmerkung: Ich hoffe das Anheben dieses Wertes macht keine zu großen Umstände, sollte der Aufwand zu groß sein um es "mal ebend nebenbei" einzustreuen kann der Beitrag gerne direkt geschlossen werden.

mfg

Askan
Beiträge: 226
Registriert: 28 Apr 2019, 23:24
Wohnort: Hannover

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Askan » 18 Mai 2020, 19:00

Umsetzung wäre theoretisch möglich. Auf der neuen Map wirds ohnehin anders. Da brauchen wir nicht diskutieren.

Stand jetzt würde ich aber tatsächlich nicht ändern. Wenn man schon in einer Gruppe unterwegs ist, dann kann man das Gewicht auch auf andere Verteilen. Sofern man nicht unbedingt in nem Dungeon ist, wo man viel Loot einsammelt (Stichwort Leder), können die Nahkämpfer für gewöhnlich ganz gut was schleppen. Barden sind dafür auch prädestiniert.
Wenn man merkt, dass regelmäßig ein Reagenz vor den anderen leer wird, kann man sich beim nächsten Mal einfach mehr von diesem mitnehmen und andere eher zuhause lassen. Erfahrungsgemäß braucht man relativ wenig Ginseng zum Beispiel. Man kann auch bevor es losgeht einfach 10 Stärketränke einpacken und sich dann die Taschen voll mit Reags packen und dann erst losgehen. Bis die Tränke aufgebraucht sind, hat man tendentiell genug Reagenzien verbraucht, dass noch genug Platz in den Taschen ist.

Meiner Meinung nach gibt es derzeit mehr als genug Möglichkeiten um das "Problem" zu lösen.
Angels kleiner Scriptgoblin

Benutzeravatar
Admin Aequitas
Site Admin
Beiträge: 246
Registriert: 18 Apr 2019, 23:58

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Admin Aequitas » 19 Mai 2020, 14:44

Aus eigener Erfahrung als Magier-Spieler, der mit dem Begriff Engine etwas anfangen kann, ist keine Änderung notwendig.

Durch derzeitige Möglichkeiten der Schnellreise (Bsp. Recall) ist das Nachholen von Reagenzien sogar ziemlich leicht möglich, auch wenn man dies meiner Meinung nach, mit ein wenig Vorplanung, nicht benötigt. 
Ich lasse mich jedoch gerne eines Besseren belehren, wenn meine Erfahrungen sich nicht mit denen eines Großteils der Spieler decken.

 

Arileiya / Malvor /Nia
Beiträge: 175
Registriert: 14 Jul 2019, 23:01

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Arileiya / Malvor /Nia » 20 Mai 2020, 11:24

Ist ja nicht weiter schlimm, es wäre nur eine Quality of Life Änderung. Da ich von 8 mir bekannten MM 6 ständig Segen zaubern sehe, weil sie sonst nicht mal am RP teilnehmen können. Und im Rp empfand ich es nur als seltsam wenn jemand alle 900 Sekunden Segen castet nur weil wieder mal ein item am Boden liegt. :D

Falls aber ein Großteil der Meistermagier aktuell nicht mit eurer beider Engine Wissen gesegnet war, sind sie es spätestens jetzt. :lol:
Wobei Recall mitten in einem Dungeon immer schwierig ist, klar raus kommt man aber rein, man muss erst einmal eine Rune markieren oder dorthin haben und hierbei eine Stelle finden die nicht mit einem Anti Magiefeld belegt ist. Da diese aber kaum zu finden sind weil in den Dungeon der Zauber häufig blockiert wird, ging ich davon aus es sei "nicht" gewünscht, das Runen tief in Dungeons oder neben Endbosse markiert werden. Neue Dungeon Mechaniken wie sie für 2.0 Vorgestellt wurden ließen etwas ähnliches erahnen. Ob also nun das wieder rein recallen in Dungeons einen Act des bug Use darstellt muss der Staff mal drüber gucken.

Aber wie gesagt es ist vollkommen in Ordnung wie es ist, ich hatte nur an jene gedacht die halt keine 100 Str mehr aufweisen. Damit kann der Beitrag gerne geschlossen werden.

mfg

Benutzeravatar
Falynidil
Beiträge: 885
Registriert: 19 Apr 2019, 13:16
Wohnort: Soltau

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Falynidil » 20 Mai 2020, 11:36

MMs haben übrigens auch die Möglichkeit mittels Gatetravel schnell mal Nachschub zu holen.. und wenn jemand ständig überladen ist, sollte man eben vlt mal überlegen, ob man nicht woanders Gewicht einsparen kann. Ich habe nie Reagprobleme, zumal ich durch den Einsatz von Hochzirkelzaubern im Verhältnis mehr Mana für weniger Zauber ausgeben muss, als etwa ein Rang Magier.

MMs sind momentan sehr stark und ich empfinde die 10 Stärke, die sie weniger haben, als gerechtfertigt. Überall da wo das Recallen in einen Dungeon funktioniert, ist es mAn gestattet. Es ist die Aufgabe des Staffs Lücken zu schließen, wenn diese nicht vorgesehen sind. Dafür kann kein Spieler verantwortlich gemacht werden. Daher: Nutzt Recall / Gatetravel wo es eben geht. Wo es nicht gehen sollte, werden wir es technisch unterbinden oder werden bekannte Bugs veröffentlichen und die Nutzung explizit unterbinden.
Never trust a smiling Falynidil, you're gonna end up. | When Nathan goes down on his knees, the battle is not over. It has just begun.

Benutzeravatar
Shira'niryn
Beiträge: 212
Registriert: 20 Apr 2019, 10:43

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Shira'niryn » 20 Mai 2020, 12:39

Ich bin aktuell auf 80 Str, das bedeutet ich habe ungebufft eine Tragekapazität von unglaublichen 320 und tatsächlich habe ich nur bedingt Probleme (wie schon mit 90 str oder damals als RM mit 100str). Die Lehrlingszeit kann ich nicht so recht beurteilen, weil ich tatsächlich erst ab RM richtig jagen war. Ich weiß von Livius aber, dass es durchaus ein wenig schwieriger als Lehrling ist mit dem Gewicht klarzukommen.

Wenn man mich überladen sieht, dann ist es meist nach einem Dungeongang (wo es eig jeden so geht, wenn man Leder und jeden scheiß mitschleppt), wobei wir es meist so regeln, dass wir die Sachen dann zum Tragen einfach untereinander verteilen.

Bin ich im RP überladen, liegt es daran, das mein Inventar das zugemüllteste von ganz NW ist. Ich schlepp so viel Kram mit mir rum, weil ich ihn ja mal im RP gebrauchen könnte, dass ich da oft am Limit bin. Ohne Spaß, ich schlepp jeden Scheiß mit.

Die Erfahrungen die ich in ca 10 Jahren Magier auf NW machen durfte waren eigentlich meist: Wenn man sein Inventar clean hält, nur das mitnimmt und was man an Reags wirklich braucht, dann kann man auch mit 80/wenig Str gut leben. Gerade die Reagenzienverteilung macht einen rieeesigen Unterschied. Man braucht grundlegend die Angriffsspell reags, aber keinesfalls genau so viele von denen, die vllt nur mal für einen Buff oder eine Steinmauer da sind. Da muss man für sich ein wenig rumfummeln, wie die optimale Verteilung aussieht (wobei ich da nun auch noch wieder neu am schauen bin).

Und sollten alle Stränge reißen, ist das Talent "schwerer Rücken" auch ein Schnuckelchen.
»• She wears strength and darkness equally well, the girl has always been half goddess, half hell. •«
~ Nikita Gill

Benutzeravatar
Livius Quintus
Beiträge: 129
Registriert: 29 Apr 2019, 12:41

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Livius Quintus » 20 Mai 2020, 13:30

Als MM, der natürlich so gut wie überall ein Portal aufstellen und rasch Reagenzien holen kann, hat man es natürlich einfacher. Gleiches gilt natürlich, wenn man in der Begleitung einer Person ist, die das kann. Da ist das dann natürlich sehr angenehm, weil man sich quasi nie Sorgen um die Reagenzien machen muss.

Für mich als Lehrling ist es aber durchaus schwieriger, wenn ich alleine bin. Wenn ich nicht wirklich _alles_ ablege, was nicht gebraucht wird und nur Reags und leichte Kleidung mitnehme, reicht es meist so für 200 Spells - und das als Astrali. Lange halten tut das in einem Dungeongang nicht, erfahrungsgemäss. Bei meinem Druiden sieht das nochmal wesentlich blöder aus. Da muss ich dann regelmässig zurückporten oder um ein Portal bitten. 

Und das ist für mich ein Dorn im Auge. Man kann keine zusätzliche Kleidung, Items für RP oder sonstiges mitnehmen, weil man sonst Gefahr läuft, so viel Gewicht bei sich zu haben, dass einem extrem viel Stamina abgezogen wird, wenn man erstmal rennen muss. Ich habe es wirklich auf das Minimum begrenzt und habe dennoch 240 Stones bei mir, obwohl ich nicht mal eine Rüstung trage. Das ist halt echt ätzend.
Einem Schützen, der genügend Pfeile mitnehmen möchte, geht es da teilweise auch nicht anders.

Ich würde mir daher auch wünschen, dass man da irgendwie daran schraubt. Dass man vielleicht den Staminadrain etwas weiter hoch stellt, damit man auch die Stones, die einem zur Verfügung stehen, nutzen kann. Oder halt am Gewicht der Reags / Stärke etwas regeln.
You either die a hero, or you live long enough to see yourself become the villain

Benutzeravatar
Nirvash | Aurion | Tintalle
Beiträge: 169
Registriert: 29 Apr 2019, 18:04

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Nirvash | Aurion | Tintalle » 20 Mai 2020, 16:32

Ich bin inzwischen bei 300+, mit Rüstung locker bei 320. Von der Gesamtmenge der Reagenzien geht es meist, aber oft geht mir das was ich weniger dabei habe aus, weil ich mich falsch vorbereitet habe, da je nach Gruppe mehr Buffen/Heilen oder Angreifen angesagt ist.

Da ich meist nicht so überlange in Dungeons bin reicht es gerade wenn ich alleine bin meist schon, aber ist oft schwierig, und man darf halt echt sonst nichts mitnehmen. Mit Krieger empfand ich das angenehmer. Die Rüstung wiegt nur nen Bruchteil der Reagenzien (was schon in sich selbst lächerlich ist), und man hat noch deutlich mehr Stärke.

Persönlich fände ich es natürlich toll wenn das etwas einfacher handhabbar wären. Andererseits würden dann eben Magier noch etwas mächtiger, wenn sie völlig unbekümmert Zauber rausballern können und noch mehr Tränke/anderes Zeugs mitnehmen können. Gleichzeitig ist die Frage ob das gerade z.B. bei Illu MM+ noch viel Unterschied macht, so wie die Dungeons clearen.. ;)

Benutzeravatar
Angel
Beiträge: 431
Registriert: 19 Apr 2019, 20:04

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Angel » 20 Mai 2020, 18:49

Also ich höre hier hauptsächlich heraus das die Reagenzien zu schwer sind und nicht das man zu wenig Tragegewicht hat.
Leider ist es in der aktuellen Sphere technisch nicht möglich das Gewicht von Items unter 0.1 Gewicht zu senken (auser direkt auf 0), das wäre die einfachste Stellschraube gewesen für sowas.
Für das neue System, ist es aber geplant die Anzahl Reagenzien ein wenig zu senken die für Zauber notwendig sind, möglicherweise würde es schon reichen diese Änderungen vorzuziehen.
Alternativ gibt es ja die magischen Items für Magier, die verringern Reagenzienverbrauch! :)

Arileiya / Malvor /Nia
Beiträge: 175
Registriert: 14 Jul 2019, 23:01

Re: Stärke und Gewicht

Beitrag von Arileiya / Malvor /Nia » 22 Mai 2020, 17:49

Auf der neuen Sphere sollte es ja auch talente Geben die wieder STR Punkte kaufbar machen so wie es mal im allgemeinen angesprochen wurde. Daher wäre das Problem auf der Neuen Map Eh passé. Aber wie z.b. Shirin sagte "Wenn man jeden blödsinn zum Rp dabei hat." es gibt so viele Leute die für Rp alles mögliche mit sich schleppen. Eventuelle kann man auch eine Tasche schaffen die das Gewicht von herein getanen Items auf null setzt. Da können dann solche Sachen wie Partikel eines Engels herein oder In Game bücher über die Reagenzien etc pp.

Klar wer aufräumt kommt beim reingehen meist gut zurecht, aber ohne Drachenmorph ist es halt doof Beute sammeln und wieder raus zu kommen. Geschweige denn das man in größeren Gruppen buffen soll. Aber auch das Problem ist auf der neuen Map ja hinfällig weil alle Zauber als Massenzauber deklariert werden können.

Daher wäre das umstellen des möglichen Gewichtsmaximums, meines erachtens nach die schnelle "kurzfristige" Lösung. Daher auch der Vorschlag das einfach ALLE Profitieren um nicht in den letzten Zügen der alten Map noch den ohnehin OP Magiern noch mehr in den poppes zu schieben. :D

Antworten