Vorstellung Aufbau des Fraktionssystem DNW2.0 (Konzept)

Moderator: Staff

Gesperrt
Benutzeravatar
Falynidil
Beiträge: 990
Registriert: 19 Apr 2019, 13:16
Wohnort: Soltau

Vorstellung Aufbau des Fraktionssystem DNW2.0 (Konzept)

Beitrag von Falynidil » 02 Aug 2020, 00:21

Herzlichen Dank an Shirin, die dieses Konzept zu ihrer Zeit als Staffmitglied entwickelt hat. Anregungen bitte an den Staffler des Vertrauens im Discord.

Fraktionskonzept
Grundlegend soll dieses Konzept die Spieler dazu bringen einer Fraktion angehören zu wollen, so dass der Konflikt zwischen den zwei Glaubensrichtungen ausgeprägter IG ausgetragen wird. Das Konzept wird grundlegend auf die zwei großen Menschenfraktionen gestützt sein. Rassen haben ihre eigenen festen Götter und sind demnach außen vor – es steht ihnen jedoch natürlich frei sich auf diplomatischen Weg den Menschenreichen für Bündnisse anzunähern.

Menschen die sich einer Rasse und ihrem Glauben anschließen wollen, müssen es sich im RP bei der jeweiligen Rasse erarbeiten, profitieren aber nicht vom Fraktionssystem.


Fraktionssystem:
Es wird für jede Fraktion einen Stadtstein geben, auf den Spieler eingetragen werden müssen. Sie sind dann im System als Fraktionszugehörig markiert und erlangen dadurch Zugang zu Fraktionsvorteilen.

Fraktionszugehörig...
ist jemand, der sich per System und RP (Spione natürlich ausgenommen) zu einer der Glaubensrichtungen bekennt – sprich Gläubiger des Herrn oder Gläubiger des Namenlosen. Das muss nicht bedeuten, dass jemand tiefgläubig, dauernd betend und die Lehren verbreitend auftreten muss. Wie im echten Leben kann der Glaube verschieden ausgelebt werden, von der Schneiderin die versucht die Tugenden grob zu verinnerlichen, bis hin zum Paladinpriester, der sie aktiv predigt und lebt.

Nicht Fraktionszugehörig...
sind Chars die sich zu keinen der beiden Glaubensrichtungen bekennen. 



Vorteile einer Fraktionszugehörigkeit und Aufbau der inneren Fraktionsstrukturen:

Was ist der Vorteil einer Fraktionszugehörigkeit?
Mitglieder einer Fraktion dürfen (Auswahl von Beispielen):
» Magie innerhalb des Herrschaftsgebietes einer Fraktion wirken
» Je nach Rang Rüstungen, Waffen, Waffengurte innerhalb des Fraktionsgebietes tragen
» die Ressourcengebiete der Fraktion nutzen (z.b. Reagenziengarten, ...)
» am Auktionssystem teilnehmen
» Innerhalb des Fraktionsgebietes bauen. Die Häuser sind größer & schmucker als jene im neutralen Gebiet
» mögl. Fraktionsfarben & Items tragen
» haben das Recht am Eroberungssystem teilzunehmen
»...


Mögliche Fraktionsitems:
» Wappenröcke, PD Wappen
» Adlerplattenteile für Gläubige des Herrn
» Dämonenplattenteile für Gläubige des Namenlosen
» Magierroben (vorhandene Aufteilen oder neue gumpen lassen)
» Fraktionsfarben (blau/gold für den Herrn & rot/schwarz für den Namenlosen)



Aufbau:
» 1. Schicht
Oberste Instanz
einer Fraktion wird durch den Fraktionsführer (Staff) dargestellt. In der Form eines Königs, Kaisers, Propheten – das bleibt noch auszuarbeiten. 

» 2. Schicht:
Bürgermeister & evtl. Stellv.

Die höchste, von Spielern bespielte, Instanz fungiert als eine Art Verwalter des Fraktionsgebiets. Sie nehmen neue Spieler auf, überwachen das Einhalten der Regeln dort und sind Ansprechpartner für Feste und alles, was halt innerhalb des Fraktionsgebietes gemacht werden soll. Für diese Spieler wird es eine Aktivitätsabfrage geben, damit Inaktive keine Posten besetzen.

»3. Schicht:
Stadtrat (Hauptmann der Stadtwache, Glaubensoberhaupt, Richter)

Der Stadtrat besteht aus drei verschiedenen Leuten, die sich aus Militär, Glauben und Bürgerschaft zusammensetzt. Auch sie haben die Aufgabe neue Spieler aufzunehmen und ihnen das Leben in der Fraktion näher zu bringen. Sie verwalten ihre Aufgabenbereiche und beraten den Bürgermeister bei Entscheidungen. 
Sollte der Bürgermeister aufgrund von Inaktivität ausfallen, ebenso sein Stellvertreter, so werden diese Position aus dem Stadtrat besetzt.
Für diese Spieler wird es eine Aktivitätsabfrage geben, damit Inaktive keine Posten besetzen.

Hauptmann der Stadtwache (Alle Klassen mit Ausnahme Glaubensklasse):
Verwalten der Stadtwache, rekrutieren neuer Stadtwachenmitglieder, militärische Instanz des Reiches. Zusammen mit den Mitgliedern des Glaubensordens bildet die Stadtwache die Armee in Kriegsfällen. 

Glaubensoberhaupt (Glaubensklasse):
Verwaltung des Glaubensordens, Oberhaupt der Glaubenskrieger/Priester außerhalb des Glaubensordens, Aufnahme neuer Klassenmitglieder, Lehren, Ausbilden etc. Sollte der Führer des Glaubensordens nicht gleich das Glaubensoberhaupt im Stadtrat sein, so ist das möglich, jedoch muss der Führer des Glaubensordens sich den Entscheidungen des Glaubensoberhauptes dann beugen. Immerhin dient er als Sprachrohr des Herrn/Namenlosen.

Richter & Diplomat (Alle Klassen mit Ausnahme Glaubensklassen):
Oberhaupt der Gerichtbarkeit und Verfahrensführer bei Auseinandersetzungen, auch zuständig für diplomatische Belange und Kommunikation mit anderen Fraktionen/Völkern, sowie das Sprachrohr des einfachen Volkes.

»4. Schicht:
Mitglieder der Stadtwache, Glaubensklassen (ab Rang 2), (Adelige/Assistenzen der Stadträte falls vorhanden), Handwerker des Hofes

Die obere bürgerliche Schicht ist ausgestattet mit diversen Sonderrechten. Sie dürfen alle voll gerüstet durch die Städte laufen, dürfen Bürger oder Nicht-Bürger auf das Einhalten der Gesetze hinweisen. Stadtwachen und Glaubensklassen dürfen jene bei Verstoß auch festsetzen. Alle Klassen innerhalb jener Schicht möglich.

»5. Schicht:
Bürgerschaft (Glaubensklassen mit Rang 1)

Alle anderen Spieler die sich der Fraktion angeschlossen haben und nicht zu den o.g. Abteilungen gehören. Sie dürfen Magie wirken, Waffengurte und leichte Rüstungen tragen, im Fraktionsgebiet bauen, die Ressourcen nutzen und haben alle Rechte/Pflichten die mit einer Fraktionszugehörigkeit einhergehen. 



[img]https://i.imgur.com/otsH2nL.png[/img]
 
Never trust a smiling Falynidil, you're gonna end up. | When Nathan goes down on his knees, the battle is not over. It has just begun.

Gesperrt