Kind

Aus Handbuch - Die Neue Welt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kinder als steuerbare NPCs

Man kann als Mutter / Vater / Erziehender auf DNW ein Kind haben indem man...

a) ein Baby für das Paperdoll erhält.

b) einen Kinder-NPC erhält, den man selbst steuert.


NPCKinder.png


Von der Schwangerschaft bis zum Kleinkind

Für beantragte Kinder ist die Einhaltung von §1 (Non-RP & PG) besonders wichtig. Bei Verstößen muss mit der Löschung des Kinderchars gerechnet werden.

Sonderrassenkinder bedürfen zusätzlich der Zustimmung der Rassenleitung. Aufgrund des menschlichen Aussehens der Babyitems und Animationen sind hier starke Einschränkungen gegeben. Sonderrassen-Anträge werden besonders intensiv geprüft und müssen gut begründet sein.

Kinder.png


Schwangerschaft

Es genügt ein kurz gehaltener Antrag der Mutter, der über die Klassen-Anmeldung gestellt werden kann. Ist der Vater ebenfalls ein Spieler, muss er mit der Vaterschaft einverstanden sein. Auch die Väter geben ihre Zustimmung über die Klassen-Anmeldung ab. Dem schwangeren Char wird daraufhin eine Bauchbinde ausgehändigt, die einen Babybauch simuliert. Dieser Babybauch liegt auf dem „Waffengurtlayer“ und kann zu vielen Kleidungsstücken getragen werden.


Baby

Zur Geburt (RP oder Foren-Beitrag) wird ein Baby-Item ausgehändigt (siehe Abbildung). Das Item lässt sich drehen, und so kann man wahlweise das Baby im Wickeltuch oder das im Tragekörbchen verwenden. Zieht man das Baby ins Paperdoll, kann man es anlegen. Auch für das Paperdoll wandeln sich mit dem Befehl .drehen die Ansichten.

Neue, auf NW noch unbekannte Chars, die keine Schwangerschaft durchlaufen möchten, können auch direkt ein Babyitem beantragen. Der Char darf in dem Fall die Nebelinsel noch nicht verlassen haben. In beiden Fällen ist das Babyitem über die Klassen-Anmeldung zu beantragen.

Der nächste Schritt wäre die Beantragung eines Kinder-NPCs. Wenn man das Kind / Baby jedoch nicht weiter ausspielen möchte, muss ig begründet werden können, wieso das Kind nicht im eigenen Haushalt aufwächst und wo es sich fortan befindet.


Kleinkind/Kind als NPC

Wiederum mit einer kurzen Begründung kann man einen Kinder-NPC in der Klassen-Anmeldung beantragen. Dazu schreibt man einen Antrag (wahlweise kleine Geschichte, informativer Text oder eine Kombi aus beidem), aus dem hervorgeht, wo und wie das Kind aufwachsen soll.

Der Kinder-NPC wird ähnlich wie ein Tier-NPC gesteuert. Das Kind folgt überall hin und kann über ein Menü gelenkt werden. Emotes und Texte können ebenfalls über ein Eingabefeld für das Kind gemacht werden. Der Kinder-NPC erscheint und verschwindet per Doppelklick auf das Item (siehe Abbildung). Selbstverständlich ist das Kinderitem diebstahlsicher. Die Kinder-NPCs selbst sind invul (unverwundbar). Dennoch ist darauf zu achten, dass das Kind auch im RP nicht in Handlungen verstrickt wird, die zu einer Misshandlung führen. Verstöße gegen §10 können zum Kickvote führen.

Neue, auf NW noch unbekannte Chars, die keine Schwangerschaft/Babyzeit durchlaufen möchten, können auch direkt einen Kinder-NPC beantragen. Der Char darf in dem Fall die Nebelinsel noch nicht verlassen haben.


Das Steuerungsmenü für den Kinder-NPC:

SteuermenueKinder.png

Kinder und Jugendliche als spielbare Klasse

Man kann selbst einen Kinder- oder Jugendchar spielen indem man...

a) einen Kinderchar mit Kinderbody (ohne PD) spielt.

b) eine(n) Jugendliche(n) spielt.


SpielerKinder.png


Kinder- und Jugendcharschars unterliegen vielen Einschränkungen und müssen in der Klassen-Anmeldung beantragt werden. Spieler von Kinder- und Jugendchars haben bei Verstößen gegen §10 zum Jugendschutz mit besonders strengen Strafen zu rechnen - bis hin zum Kickvote. Es ist darauf zu achten, sich nicht in Handlungen zu verstricken, die zu einer Misshandlung führen können. Ein Kinderspieler soll ganz allgemein nichts unternehmen, was andere dazu veranlassen könnte, ausgerechnet diesem Char Gewalt anzutun.

Wer mit einem Kinderchar gegen §1 der Spielregeln verstößt (Non-RP & PG), muss mit der Löschung des Kinderchars rechnen.

Bevor wir einen Kinder- oder Jugendchar aushändigen, möchten wir euch ein bisschen kennengelernt haben. Ihr solltet deshalb schon mindestens 6 Monate auf NW gespielt haben.

Der Kinderantrag soll eine kleine Geschichte enthalten, aus der folgende Daten hervorgehen:

  • Name des Kindes
  • Alter des Kindes
  • Eltern des Kindes

Wenn das Kind keine Spieler-Eltern hat, sind auch NPC-Eltern möglich. Diese sollten nicht namentlich genannt werden, da NPCs aus Questgründen keinen Bestandsschutz genießen können. Eine Auskunft à la „mein Papa ist Bäcker/Wachmann/Schlachter in Silberburg“ ist ausreichend

Elternlose Kinder geben an, wo sie leben (Armenhaus, Straßenkind, Aufnahme in eine Gilde oder Suche nach Pflegeeltern beabsichtigt...).


Weiterhin soll man sich durch die Geschichte ein Bild von dem Kind machen können - wie es lebt, was es gerne/ungern tut, womit es sich beschäftigt- indem man zum Beispiel einen typischen Tag aus dem Leben des Kindes beschreibt.


Je nach Alter des von euch geplanten Spielercharakters könnt ihr zwischen folgenden Optionen wählen:


3-13-jähriges Kind

Kinder dieser Altersspanne werden durch eine der vier Kinderanimationen repräsentiert. Ein Paperdoll gibt es dazu nicht. Die Animationen haben begrenzte Bewegungsabläufe, wodurch z.B. reiten nicht möglich ist. Das Paperdoll kann keine Gegenstände in die Hand nehmen.

Es gelten automatisch folgende Beschränkungen der Stats:

  • Str: 40
  • Dex: 40
  • Int: 40

Kein Skill kann 30% überschreiten. Kinderchars können keine XP-Talente kaufen.

Der Zusatz „Kind“ erscheint im Titel.

Kinderchars dürfen keiner weiteren Klasse angehören, dürfen aber auf das spätere Dasein als Zauberer hinRPen (Stichwort "Erwachen der Magie"). Sonderrassenkinder bedürfen zusätzlich der Zustimmung der Rassenleitung und des Staffs. Aufgrund des menschlichen Aussehens der Animationen sind hier starke Einschränkungen gegeben.


14-17-jährige(r) Jugendliche(r)

Auch minderjährige Chars dürfen nur nach Kinder-Klassenantrag erstellt werden. Für das Alter von 14-17 Jahren werden keine Kinderanimationen mehr zur Verfügung gestellt und es muss auf das gewöhnliche PD zurückgegriffen werden. Die Profilrolle ist entsprechend zu gestalten.

Kinderchars, die bereits beantragt sind und zu den Jugendchars überwechseln möchten, stellen ihren Antrag mit einer kurzen Begründung ebenfalls über die Klassen-Anmeldung.

Auch wenn sich 17-jährige rl durchaus verlieben und Beziehungen führen, so ist dies für Jugendcharaktere auf NW dennoch nicht zulässig. Jegliche sexuelle Handlungen, und seien sie noch so harmlos (z.B. Küssen), sind zu unterlassen.

Für minderjährige Chars gelten folgende Beschränkungen:

  • MaxStr: 60
  • MaxDex: 60
  • MaxInt: 60

Alle Skills können nur bis zur 50%-Grenze gesteigert werden.

Der Zusatz „Jugendliche(r)“ oder „Heranwachsende(r)“ erscheint im Titel.

Jugendliche Chars dürfen einer zweiten Klasse angehören. Sofern ein Rangsystem besteht, kann nur der erste Rang belegt werden. Höhere Ränge sind volljährigen Charakteren vorbehalten. Es ist darauf zu achten, dass bei Jugendlichen §10 in jedem Fall vor dem Klassen-RP Vorrang hat.

Sonderrassen-Jugendliche bedürfen zusätzlich der Zustimmung der Rassenleitung.